Die Vortragstexte geben Einblick in die theoretischen Hintergründe meiner prakitschen Arbeit. Auf Anfrage stelle ich sie gerne zur Verfügung. 

Manuskripte zu Lecture Performances 

2019

Artikulation als ein »geistig-phonetisches Geschehen«
Universität Regensburg

Im Rahmen der Tagung »Zurück zu den Wurzeln? Zur Bedeutung sprecherischer Elementarprozesse in der modernen Sprechwissenschaft und Sprecherziehung.«
Universität Regensburg 2019

Untersucht wird die Beziehung zwischen Sprachtheorien und Theaterpraxis. Im Zentrum steht das Sprachdenken Wilhelm von Humboldts.

Publikation in: Sprache & Sprechen, Band 52, 2020 (in Vorbereitung)

2918

Das Bildwerk und seine Stimmen
Über die Vision des sichtbaren Sprechens in Dante Alighieris »Commedia«
Paris-Lodron-Universität Salzburg

Im Rahmen der Tagung: »Visuelle Rhetorik«
Salzburg-Tübinger-Rhetorikgespräche

Publikation in: RhetOn, Magazin des Fachbereichs Rhetorik, Universität Salzburg 2018

2017

Die Rede und ihre somatische Erfahrung
Eberhard-Karls-Universität Tübingen

Im Rahmen der Tagung: »Reden schreiben, Reden halten«
Salzburg-Tübinger-Rhetorikgespräche

Welche Rolle wird dem Körper in unserer Gesellschaft zugeschrieben? Überlegungen zur verkörperten Existenz im Sinne Maurice Merleau-Pontys. Vortrag und Workshop.

Der Theatertext aus der Perspektive seiner Verkörperung
Ludwig-Maximilians-Universität München

Gastvortrag im Rahmen des Seminars »Welche Rolle spielt der Text – Studien zu Ästhetiken und Strukturen des Gegenwartstheaters« PD. Dr. Katharina Keim
Masterstudiengang Theaterwissenschaft

2016

Rhetorik im Widerstand – Oder: Freimütiges Nachdenken über das 
Inszenieren von Sprache in Kriegsstücken
Paris-Lodron-Universität Salzburg

Im Rahmen der Tagung: »Rhetorik der Inszenierung – Inszenierte Rhetorik«.
Salzburg-Tübinger-Rhetorikgespräche

Publikation in: RhetOn, Magazin des Fachbereichs Rhetorik, Universität Salzburg 2016